Fördertechnik Heinbockel Vertriebs GmbH

Man hat in der letzten Woche zwar nicht viel davon bemerkt – aber Tatsache ist: Der Sommer ist da! Und während die halbe Republik am Strand ihr gekühltes Getränk bzw. Eis genießt (oder davon träumt), gehen wir der Frage nach: Wie kommt die Erfrischung eigentlich dahin? Und welche Rolle spielen Stapler, Lagergeräte und Flurförderzeuge dabei?

Tiefkühlkost und frische, gekühlte Lebensmittel gehören zum täglichen Angebot in unseren Supermärkten, und in der Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel (TLMV) ist geregelt, wie eine lückenlose Kühlkette aufgebaut wird. Die wichtigsten Komponenten sind dabei das Tiefkühl-Lagerhaus, der Kühltransporter sowie das Tiefkühllager im Handel. Für die Verbindung zwischen den einzelnen Bestandteilen der Kühlkette sorgen – natürlich – dafür geeignete Gabelstapler, Frontstapler und Seitenstapler, Schubmaststapler oder Hubwagen.

Beim Transport von TK-Ware sieht die TLMV eine maximale Temperaturschwankung von 3°C vor. Wenn der abholende LKW schon vorgekühlt ist, direkt am Lager steht und dieses über wirksame Schleusen verfügt, ist das kein Problem. Aber was, wenn die Stapler auch im Sommer weitere ungekühlte Strecken zum Transporter zurücklegen müssen und es zu höheren Schwankungen kommt? Dann muss die Ware in Spezialbehältern gelagert werden – und für solche Behälter bietet Ihnen Heinbockel Gabelstapler in Hamburg - Rostock geeignete Sonderbauten an, damit der Staplertransport so schnell wie möglich von statten geht.

Ebenso müssen die Stapler natürlich den Hygienevorschriften für den Transport von Lebensmitteln entsprechen – auch hier berät Sie Heinbockel Gabelstapler gerne.

Doch bei der Kühlkette geht es nicht nur um das Kühlgut: Auch an die Bediener der Gabelstapler muss gedacht werden, die eine ganze Schicht lang bei arktischen Temperauren auf ihrem Stapler sitzen. Entsprechende Fahrerkabinen, die für den Kühlhauseinsatz geeignet sind, machen die Bedingungen erträglicher. Fragen Sie Ihren Zubehör-Spezialisten bei Heinbockel Gabelstapler in Hamburg - Rostock!

… und schließlich machen die Herausforderungen im temperaturgeführten Transport auch den Gabelstaplern und Flurförderzeugen selbst zu schaffen: Tiefe Minusgrade stellen nicht gerade Idealbedingungen für die Staplerbatterien dar. Aber auch hier kennt sich Ihr Verkaufsberater von Heinbockel Gabelstapler aus und nennt Ihnen Staplermodelle, die selbst unter erschwerten Temperaturbedingungen leistungsstark bleiben.

Unsere Standorte

Drei Standorte, zwei Hansestädte und eine Anlaufstelle für alle Transport-, Hebe- und Lageraufgaben: Das Unternehmen Heinbockel ist seit vielen Jahren Ihr bewährter Partner, wenn es um die vertikale und horizontale Bewegung von Gütern im Lager, in der Produktion oder auf dem Umschlagplatz geht. Seit jeher sind wir den Unternehmen in den Häfen von Rostock und Hamburg verbunden, bieten aber auch Flurförder-Lösungen für Intralogistik-Aufgaben in allen anderen Branchen.

Hauptsitz
Hamburg

Hohenwischer Str. 47
D-21129 Hamburg

 

  +49 (0)40 74 52 34-0

  +49 (0)40 74 52 34-11

Niederlassung
Hamburger Großmarkt

Banksstr. 28
D-20097 Hamburg

 

  +49 (0)40 30 39 28 87

  +49 (0)40 30 39 29 03